Schokolade küsst Tiramisu! – Tiramisu-Brownies

tiramisu-brownies-027

Klassisches Tiramisu bettet sich hier raffiniert auf saftige Brownies – ein Dessert bei dem der Gaumen freudig lacht! Fleißige Leser wissen bereits, dass ich die Kuchengabel sofort zücken muss, wenn es Tiramisu-Torte oder fudgy Brownies gibt. Dieser Tiramisu-Brownie hat es mir allerdings besonders angetan und mal ganz ehrlich: Ich will die Kuchengabel gar nicht hergeben!

tiramisu-brownies-004

Allein der aromatische Duft, der durch die Wohnung zieht, während ich gemütlich den Brownie-Teig anrühre und Löffelbiskuit mit Kaffee und Amaretto tränke, lässt einen ins Schwelgen kommen und vom nächsten Bella Italia Urlaub träumen. Die zart nussigen und leicht bitteren Aromen von Amaretto und Kaffee ergänzen sich perfekt zu dem schokoladigen Brownie.

tiramisu-brownies-012

Mit viel Herz und Liebe gezaubert findet dieses feine Dessert auch sicherlich viel Zuspruch bei Euren Lieblingsmenschen. Das Leben muss man manchmal eben mit dem großen Löffel genießen, deswegen hüpfe ich jetzt auch auf die Terrasse und nasche mich Stück für Stück durch ein Hauch Bella Italia. 

tiramisu-brownies-015

In diesem Sinne wünsche ich Euch nun einen gemütlichen Sonntag! Macht es Euch fein und genießt den Sonnenschein. Falls ihr die Tiramisu-Brownies nachbackt, dann markiert mich doch gerne auf Instagram (@mitliebezurtorte), damit ich auch Euer Backwerk auf keinen Fall verpasse und bewundern kann.

tiramisu-brownies-035

Zutatenliste

Zutaten Brownies:

115 g Margarine 

150 g Zucker 

1 Pck. Bourbon Vanillezucker 

1 Prise Salz 

1 Ei

1 Eigelb

130 g Mehl 

35 g Backkakao

1 gestrichener TL Backpulver

50 ml Amaretto

50 ml Kaffee, heiß

50 ml Kaffeetränke (zum Tränken)

Zutaten Kaffeetränke:

150 ml Kaffee

150 ml Amaretto

Zutaten Mascarpone-Creme:

500 g Mascarpone 

200 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)

Außerdem: 

16 Löffelbiskuits

1 TL Backkakao

Mein Rezept

Backzeit: 25-30 Minuten

Temperatur: 175°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform: 1 x kleines Backblech (21cm x 24cm)

Zubereitung Brownies:

Den Backofen auf 175°C vorheizen und ein kleines Backblech mit Backpapier auskleiden. Anschließend zimmerwarme Butter, Zucker, Bourbon Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einer Küchenmaschine blass luftig aufschlagen. In einer separaten Schüssel 1 zimmerwarmes Ei und Eigelb mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe kurz aufschlagen bis sie schaumig sind. Die Eier nach und nach auf mittlerer Stufe zu dem Zucker-Butter-Gemisch geben. Im nächsten Schritt Mehl mit Backpulver und Kakao in eine separate Schüssel sieben und miteinander vermengen. Zusammen mit dem Amaretto und dem heißen Kaffee unter die Teigmasse geben und nochmal alles auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig aufschlagen. Den fertigen Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform streichen, 25-30 Minuten im Ofen backen und anschließend mit 50 ml Kaffeetränke beträufeln.

Zubereitung Kaffeetränke:

Kaffee und Amaretto in einem hohen Teller verrühren und erkalten lassen.

Zubereitung Mascarpone-Creme:

Mascarpone und gezuckerte Kondensmilch in eine Schüssel geben und auf mittlerer Stufe aufschlagen. Die fertige Creme bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

Fertigstellung:

Die Brownie-Teigplatte vom Backpapier lösen. Nun die Hälfte der Mascarpone-Creme gleichmäßig darauf verteilen und mit einer Winkelpalette verstreichen. Die Löffelbiskuits kurz in die Kaffeetränke eintauchen und auf die Cremeschicht legen. Nun die restliche Mascarpone-Creme auf den Löffelbiskuits verstreichen. Anschließend die Tiramisu-Brownies für mindestens 4 Stunden oder über Nacht kühl stellen und mit einer zarten Haube Backkakao bedecken.

tiramisu-brownies-037
tiramisu-brownies-019
tiramisu-brownies-032
tiramisu-brownies-023
tiramisu-brownies-040
tiramisu-brownies-043

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡