Ein Spaziergang durch das spanische San Sebastian! – San Sebastian Cheesecake

san-sebastian-cheesecake-062

Spürt ihr den Sand unter den Füßen? Hört ihr das Rauschen des Meeres? Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die romantische Hauptstadt von San Sebastian finde ich mich im “La Viña” wieder. Endlich kann ich den San Sebastian Cheesecake verkosten und einen Teelöffel durch ein Stück des cremigen Cheesecakes gleiten lassen.

san-sebastian-cheesecake-008

Was sagt der Geschmackstest? Omg! Das schmeckt wie der Himmel auf Erden! Wer hätte gedacht, dass dieses Stück Käsekuchen, welcher im ersten Moment vermuten lässt, er sei verbrannt, so herrlich schmeckt.

san-sebastian-cheesecake-014

Im Inneren eine Cremigkeit, die kaum zu übertreffen ist. Der Käsekuchen schmeckt nach feiner lieblicher Vanille und durch die dunkle Kruste erhält der Cheesecake eine aromatische Karamellkruste. Ok zugeben, natürlich war ich nicht in San Sebastian. Die letzten Monate war man so ziemlich eingeschränkt, was das Reisen betrifft. Gemeckert wird dennoch nicht. Man kann sich doch die verschiedenen Länderküchen einfach in die eigene Küche bringen. Nach ein paar Backversuchen, habe ich endlich das für mich perfekte San Sebastian Cheesecake-Rezept gefunden.

san-sebastian-cheesecake-034

Traditionell isst man den Kuchen mit geschmolzener Vollmilchschokolade. Wer es etwas fruchtiger mag, kann den Käsekuchen auch gerne mit etwas Himbeerpüree servieren. Ich mag beides sehr gerne! Und jetzt schnappt Euch schnell das Rezept. Ich freue mich auch immer wieder, wenn ihr mich auf Instagram (@mitliebezurtorte) markiert. Dann verpasse ich nichts und kann auch Euer Backwerk bewundern. Soooo nun wünsche ich Euch einen erholsamen & sonnigen Sonntag.

san-sebastian-cheesecake-028

Zutatenliste

Zutaten San Sebastian Cheesecake:

1200 g Doppelrahmfrischkäse (zimmerwarm)

270 g Zucker

50 g Speisestärke

1 Vanilleschote

Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone

800 g Schlagsahne (zimmerwarm)

7 Eier (Größe M), (zimmerwarm)

Vollmilchschokolade: 

100 g Vollmilchschokolade

Himbeerpüree: 

200 g TK-Himbeeren

2 EL Zucker

1 EL Limettensaft 

Dekoration: 

100 g Himbeeren 

100 g Erdbeeren 

Mein Rezept

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 225°C (Ober -/ Unterhitze) & nach 15 Minuten umstellen auf 225°C (Heißluft)

Backform:  1 x Springform 26 cm Durchmesser

Zubereitung San Sebastian Cheesecake:

Eine runde Backform mit dem Durchmesser von 26 cm mit Backpapier auskleiden. Damit der San Sebastian Cheesecake sich problemlos aus der Form löst, muss auch der Rand mit Backpapier ausgekleidet werden. Dafür den Rand mit Backtrennspray fetten und zurechtgeschnittene Backpapierstreifen an den inneren Rand der Springform legen.

Frischkäse und Zucker auf niedrigster Stufe mit einem Handrührgerät cremig rühren. Speisestärke zufügen und ebenfalls unterrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messer herauskratzen und zur Cheesecake-Füllung geben. Abrieb und Saft einer Zitrone und flüssige Sahne ebenfalls dazugeben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Die Eier in eine kleine Rührschüssel geben, mit einem Schneebesen leicht verquirlen und anschließend mit einem Teigschaber unter die Käsekuchen-Masse ziehen. Die Masse in die vorbereitete Springform gießen. Anschließend den San-Sebastian-Cheesecake bei 225°C Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen. Anschließend auf 225°C Grad Heißluft umstellen und den Kuchen weitere 20 Minuten backen. Die Backzeit und Bräunung kann von Ofen zu Ofen minimal variieren, deswegen rate ich Euch zwischendurch immer mal wieder einen Blick in den Ofen zu werfen. Keine Sorge, sollte die Masse in der Mitte noch leicht “wackeln”. Dann habt ihr alles richtig gemacht!  Im Nachhinein wird diese noch fester und der Kuchen wird dadurch besonders cremig. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Zubereitung Vollmilchschokolade:

100 g Vollmilchschokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.

Zubereitung Himbeerpüree:

200 g Himbeeren, Limettensaft und Zucker in einen Mixer geben und fein pürieren. Das Himbeerpüree durch einen Sieb streichen.

Dekoration:

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, Beeren mittig dekorativ auf den San Sebastian Cheesecake setzen. Den Kuchen mit geschmolzener Vollmilchschokolade oder Himbeerpüree servieren. 

san-sebastian-cheesecake-044
san-sebastian-cheesecake-041
san-sebastian-cheesecake-050
san-sebastian-cheesecake-056
san-sebastian-cheesecake-068
san-sebastian-cheesecake-069
san-sebastian-cheesecake-037

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡