Schoko küsst Erdbeere! – Schoko-Erdbeer-Törtchen mit Stracciatella-Creme

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-004

Ob Schoko-Erdbeeren vom Jahrmarkt oder ein Schokoladeneis mit frischen Erdbeeren vom Lieblingsitaliener, die Kombination macht einfach jedermann rundum glücklich.

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-006

Für euch habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen. Wie wäre es denn mit einem Törtchen aus feinem Schoko-Biskuit, zart-knusprigem Schoko-Baiser, einer aromatischen Stracciatella-Creme und frischen Erdbeeren?

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-008

Die Schoko-Erdbeer-Törtchen sind einfach so unheimlich leicht und erfrischend, dass man gar nicht aufhören mag, sich durch die köstlichen Schichten zu löffeln. Wem es beim Backen einfach nicht schokoladig genug werden kann, findet hier noch viel mehr Schokoladenglück.

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-017

PS: Die Mengenangaben beziehen sich auf 7 kleine Törtchen. Sollen es ein paar mehr sein, dann könnt ihr die Zutaten dementsprechend anpassen!

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-011

Zutatenliste

Zutaten Schoko-Biskuit:

125 g Butter, zimmerwarm

125 g Zucker 

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz 

5 Eigelb, zimmerwarm

115 g Mehl 

40 g Kakao

1 TL Backpulver

85 ml Milch

Zutaten Schoko-Baiser:

4 Eiweiße, zimmerwarm

1 Prise Salz

200 g Zucker

1 TL Kakaopulver

75 g Zartbitterschokolade

Zutaten Stracciatella-Creme:

200 g Sahne

500 g Quark (20%Fett)

4 TL San Apart

120 g Zucker

50 g geraspelte Schokolade

Zutaten Fruchtfüllung:

4 Erdbeeren

Dekoration:

50 g Zartbitterschokolade

4 Erdbeeren

Mein Rezept

Backzeit: 35 Minuten

Temperatur: 175°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform: haushaltsübliches Backblech, 7x Ø 8cm Dessertform, rund

Zubereitung Schoko-Biskuit & Schoko-Baiser:

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Anschließend zimmerwarme Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz blass luftig aufschlagen. Nach und nach und unter ständigem Rühren die Eigelbe zu dem Zucker–Butter–Gemisch geben. Danach das Mehl mit dem Backpulver und Kakao in die Schüssel sieben, die Milch mit dazugeben und alles nochmal auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig aufschlagen. Den Teig gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Anschließend das Eiweiß auf niedriger Stufe in einer (sauberen!) Rührschüssel mit der Küchenmaschine aufschlagen bis sich kleine Luftbläschen bilden. Die Hälfte des Zuckers dazugeben und auf mittlerer Stufe weiterschlagen. In der Zwischenzeit Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Sobald die Masse Spitzen schlägt,  kann der restliche Zucker nach und nach und unter ständigem Rühren dazu gegeben werden. Sobald sich die Zutaten verbunden haben und der Zucker sich aufgelöst hat, Kakaopulver unterheben. Anschließend kann die Baisermasse auf dem schon aufgestrichenen Teig verteilt werden.  Zum Schluss die geschmolzenen Schokolade unordentlich auf dem Baiser verteilen und grob in das Baiser einrühren. Anschließend 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Den fertig gebackenen Boden aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

Zubereitung Stracciatella-Creme:

Sahne mit 2 TL San Apart steif schlagen. Quark, Zucker und San Apart in einer separaten Rührschüssel mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen, geraspelte Schokolade einrühren und die Sahne unterheben.

Zur Fertigstellung:

Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren. Den ausgekühlten Boden nun zur Hand nehmen und jeweils 14 Kreise mithilfe eines Dessertförmchens ausstechen. Anschließend kann jeweils ein Boden in jeweils ein Dessertförmchen gelegt werden. 2-3 EL der Stracciatella-Creme auf dem Boden verstreichen, in die Mitte eine halbe Erdbeere (mit der Aufschnittfläche nach unten) setzen und den 2. Boden vorsichtig oben auflegen. Die Mini–Törtchen nun nochmal 4 Stunden oder über Nacht kühl stellen.

Dekoration:

Sobald die Mini-Törtchen gut durchgekühlt sind, können sie mithilfe einer Winkelpalette aus den Dessertförmchen gelöst werden. Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und anschließend mit einer Gabel unregelmäßig auf den Törtchen verteilen. Zum Schluss Erdbeeren halbieren und jeweils eine Hälfte dekorativ auf ein Törtchen legen.

schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-007
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-022
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-026
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-020
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-012
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-023
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-025
schoko-erdbeer-törtchen-mit-stracciatella-creme-013

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Verena

    Hallo Evelin, hast du für dieses Rezept auch zimmerwarme Eier benutzt?
    Will das Rezept heute nach backen😊.

    Liebe Grüße
    Verena

    1. Evelin

      Liebe Verena,
      ich verwende beim Backen in der Regel immer zimmerwarme Eier.
      Ergänze es direkt in meinem Rezept. 🙂
      Hoffe die Törtchen sind gelungen und schmecken euch.
      Liebe Grüße
      Evelin

  2. Sabine

    Das sieht ja unglaublich lecker aus 🙂 Leider habe ich nur 4 Dessertförmchen.
    Wenn ich das jetzt lieber komplett in einer Form machen möchte, so wie du es ja zusätzlich scheinbar auch gemacht hast, welche Formgröße benötige ich da bzw. muss das Rezept dafür dann angepasst werden?

    1. Evelin

      Liebe Sabine,
      du kannst anstatt kleine Dessert-Törtchen eine Torte im Durchmesser von 26 cm backen.
      Dafür den Biskuit und die Baisermasse gleichmäßig in zwei Springformen (Durchmesser 26 cm) verstreichen und gleichzeitig im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Umluft) backen.
      Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nachbacken und vor allem beim Verkosten! 🙂
      Wenn du weitere Fragen hast, dann melde dich gerne jederzeit.
      Schöne Grüße
      Evelin

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡