mitliebezurtorte feiert 10.000 Instagram-Follower (Gewinnspiel) – Himbeer-Praliné-Torte

himbeer-praliné-torte-019

Gemeinsam haben wir die 10.000er-Marke auf Instagram geknackt! Verrückt oder? Ich bin wirklich völlig fassungslos und weiß gar nicht, wie ich meine Dankbarkeit in Worte fassen soll. Zugegeben, so ein kleines bisschen stolz bin ich schon auf diesen Meilenstein, denn hinter all den Rezepten stecken neben grenzenloser Liebe & Leidenschaft natürlich auch viele Stunden Arbeit. Doch was würde diese fünfstellige Zahl bedeuten ohne die zahlreichen Herzchen, die herzerwärmenden Kommentare und die liebevollen Nachrichten, die ihr mir Tag für Tag zukommen lasst? Danke dafür, dass ihr mir stets so viel positiven Zuspruch entgegenbringt, mir Eure Wünsche und Anregungen zukommen lasst und mich weiterhin dazu inspiriert, Zucker, Mehl und Liebe zur Hand zu nehmen, um immer wieder sonntags ein schönes Rezept mit Euch zu teilen.

himbeer-praliné-torte-028

Eure Resonanz ist einfach überwältigend und weil sich Dankbarkeit nicht in Worte fassen lässt, möchte ich gemeinsam mit Skandeko diese wundervolle Tortenplatte der Serie Provence von Chic Antique aus hochwertigem Porzellan in Weiß verlosen. Mein Dank gilt an dieser Stelle natürlich auch dem märchenhaften Shop Skandeko, der mir diesen wunderschönen Gewinn für Euch zur Verfügung gestellt hat. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach!  Folgt skandeko.hyggeathome und mir. Hinterlasst mir unter diesem Blogbeitrag oder unter meinem Instagram-Gewinnspiel-Post einen Kommentar und verratet mir, warum ihr mir folgt und welches Törtchen ihr am Liebsten auf dieser Tortenplatte präsentieren möchtet.

himbeer-praliné-torte-021

Na bist du dabei? Dann habe ich hier nochmal die Teilnahmebedingungen für dich zusammengefasst!

Wer kann teilnehmen? Teilnehmen kann jeder, der zu Beginn des Gewinnspiels das 18. Lebensjahr vollendet und einen festen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat. Unter 18-Jährige schicken mir eine Einverständniserklärung ihrer Eltern an: info@mitliebezurtorte.de

Wann und wie lange kann man kommentieren? Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am Mittwoch, den 24.03.2021 um 23.59 Uhr.

Was gibt es zu gewinnen?  Zu gewinnen gibt es eine Tortenplatte der Serie Provence von Chic Antique aus hochwertigem Porzellan in Weiß.

Wie wird die Gewinnerin/der Gewinner ermittelt? Die Gewinnerin/der Gewinner wird ausgelost. Voraussetzung ist die Erfüllung der Teilnahmebedingungen.

Wie wird die Gewinnerin/der Gewinner bekannt gegeben? Die Gewinnerin/der Gewinner wird am Sonntag, den 28.03.2021 um 13 Uhr in meinem neuen Blogpost und in meiner Instagram-Story bekannt gegeben. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Gewinnanspruch kann nicht an Dritte übertragen oder abgetreten werden.

himbeer-praliné-torte-014

Neben einem kleinen “Dankeschön” an Euch gibt es natürlich, wie üblich, auch ein Rezept von mir. Auf meiner Tortenplatte mit diesen romantischen Details nimmt auch ein ebenso detailverliebtes Törtchen seinen Platz ein. Diese leckere Torte besteht aus einem feinen Vanille-Biskuit, Haselnuss-Praliné-Buttercreme, Haselnuss-Praliné-Knusperschicht und Himbeeren.

himbeer-praliné-torte-025

Wenn ihr nun auch Lust auf dieses zartrosa Tortenglück habt, dann schnappt Euch schnell das Rezept, doch vorher denkt an das Gewinnspiel und erzählt mir in den Kommentaren, warum ihr mir folgt und welches Törtchen ihr auf diese edle Platte setzen möchtet. 

himbeer-praliné-torte-030

Zutatenliste

Zutaten Haselnuss-Praliné:

200 g Haselnüsse, ganz 

130 g Zucker 

40 ml Wasser 

1 Prise Salz

Zutaten Vanille-Biskuit:

4 Eier (zimmerwarm)

190 g Zucker 

2 Päckchen Vanillezucker 

2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz 

190 ml Öl 

190 ml Milch 

290 g Mehl 

15 g Backpulver 

Zutaten Haselnuss-Praliné-Buttercreme:

250 ml Milch

160 g Haselnuss-Praliné

2 Pck. Vanillezucker

30 g Mehl 

3 Eigelbe

250 g Butter, zimmerwarm

Zutaten Fruchtfüllung:

120 g TK-Himbeeren

Zutaten Haselnuss-Praliné-Knusperschicht:

60 g Haselnuss-Praliné

30 g Crêpe Dentelle

Zutaten Swiss-Meringue-Buttercreme: 

2 Eiweiß 

75 g Zucker

1 Prise Salz

145 g Butter, zimmerwarm

Zutaten Drip: 

60 g weiße Schokolade

1 TL Rapsöl

1 Msp. Puderfarbe (rosa) 

Dekoration: 

unbehandelte Blumen (1 x Ranunkel, etwas Schleierkraut)

lebensmittelechtes Wachs zum Versiegeln der Blütenstiele (z.B. von Safety Seal)

3 Macarons ( (2 Vanille-Macarons & 1 Haselnuss-Macaron)

Blattgold

Mein Rezept

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 175°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform:  2 x Springformen 18 cm Durchmesser

Zubereitung Haselnuss-Praliné:

Backofen auf 180°C Grad Umluft vorheizen. Die Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und etwa 15 Minuten rösten bis sie duften und die Haut leicht aufplatzt. Die Nüsse in ein Küchentuch wickeln, 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend die Haselnüsse im Handtuch aneinander reiben, damit sich die Haut ablöst.  Zucker mit Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Temperatur von 116 Grad erreicht ist, die gerösteten Nüsse in den heißen Sirup geben und solange mit einem Holzlöffel umrühren bis alle Nüsse von einer goldbraunen Karamell-Schicht bedeckt sind. Die karamellisierten Nüsse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und abkühlen lassen. Salz und die karamellisierten Nüsse in einen Mixer geben und auf höchster Stufe etwa 8 Minuten lang zu einer feinen Creme mixen. Zwischendurch immer wieder mal eine kurze Pause einlegen, mit einem Spatel die Nussmasse vom Rand kratzen und erneut mixen. Für die Torte benötigt man insgesamt nur 220 g Haselnuss-Praliné. Den Rest kann man gut verschlossen einige Monate im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung Vanille-Biskuit:

Den Backofen auf 175°C vorheizen und zwei runde Backformen mit dem Durchmesser von 18 cm mit Backpapier auskleiden. Anschließend Eier, Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt und Salz bei mittlerer Stufe etwa 10 Minuten hell-schaumig aufschlagen. Zunächst das Öl und anschließend die Milch nach und nach unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Danach Mehl und Backpulver mischen, auf die Ei-Zucker-Öl-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Springformen streichen und 30-35 Minuten im Ofen backen.

Zubereitung Haselnuss-Praliné-Buttercreme:

220 ml Milch, zusammen mit dem Haselnuss-Praliné in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. In einer separaten Schüssel 30 ml Milch, Vanillezucker, Mehl und Eigelb mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Anschließend die heiße Praliné-Milch nach und nach zur Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Dabei immer weiterrühren, damit das Eigelb nicht gerinnt! Nun alles zurück in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Sobald der Haselnuss-Praliné-Pudding eindickt, den Topf vom Herd ziehen und die heiße Puddingmasse direkt mit Frischhaltefolie abdecken. Den Pudding bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die zimmerwarme Butter in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine 5-10 Minuten weißcremig aufschlagen. In der Zwischenzeit den abgekühlten Pudding mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse pürieren und danach esslöffelweise in die Butter einrühren. Bei diesem Schritt ist es wirklich wichtig, dass man darauf achtet, dass Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, damit die Creme nicht gerinnt!

Zubereitung Haselnuss-Praliné-Knusperschicht:

Crêpe Dentelle zerkleinern und zusammen mit dem selbst hergestellten Haselnuss-Praliné vermengen.

Zubereitung Swiss-Meringue-Buttercreme:

Eiweiß, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad unter ständigem Rühren auf etwa 60°C bringen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Eiweiß-Zucker- Masse in der Küchenmaschine steif und glänzend aufschlagen bis sie Raumtemperatur erreicht hat. Nun die zimmerwarme Butter nach und nach zur Eiweiß-Zucker-Masse geben und alles zu einer glatten Buttercreme verrühren. Achtet bei diesem Schritt unbedingt darauf, dass Eiweiß-Zucker-Masse und Butter die gleiche Temperatur haben, ansonsten gerinnt die Creme.

Zubereitung Drip:

Weiße Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Rapsöl und Pulverfarbe einrühren. Im nächsten Schritt lauwarm verarbeiten.

Fertigstellung:

Falls die Biskuit-Böden in der Mitte etwas hügelig geworden sind, kann man diese mit einem Tortenmesser begradigen.

Die ausgekühlten Vanille-Biskuitböden jeweils einmal in der Mitte durchschneiden, sodass man insgesamt 4 Bodenschichten erhält. Nun die erste Bodenschicht in einen Tortenring mit entsprechendem Durchmesser legen. Am äußeren Rand zunächst eine schmale Bahn von der Swiss-Meringue aufdressieren und die Innenfläche der Bodenschicht mit Haselnuss-Praliné-Buttercreme auffüllen. Die Hälfte der TK-Himbeeren in die Buttercreme setzen.

Nun die 2. Bodenschicht darauf geben und anschließend die Buttercreme gleichmäßig auf dem ganzen Boden verstreichen. Die Haselnuss-Praliné-Knusperschicht gleichmäßig darauf verteilen. Dann die 3. Bodenschicht darauf setzen, erneut tränken und die erste Schichtung wiederholen. Dabei am äußeren Rand entlang eine schmale Bahn von der Swiss-Meringue spritzen und die Innenfläche des Bodens mit Haselnuss-Praliné-Buttercreme und TK-Himbeeren auffüllen. Die 4. Bodenschicht oben auflegen und die Torte für 1 Stunde kühl stellen.

Sobald die Torte gut durchgekühlt ist, kann sie aus dem Tortenring gelöst werden. Verteile die Swiss Meringue Buttercreme mit einer Winkelpalette auf dem Deckel und am äußeren Rand der Torte. Mit einem Torten-Spachtel kannst du die überschüssige Creme vom äußeren Rand wieder wegstreichen, sodass man die Optik einer Naked-Cake erhält. Stelle die Torte anschließend zum Kühlen für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.

Dekoration:

Sobald die Torte gut durchgekühlt ist, kann verziert werden. Für den Drip, fülle die lauwarme Schokolade in einen Spritzbeutel. Dann kannst du den Spritzbeutel an die obere Randkante der Torte immer wieder neu ansetzen und den Drip am äußeren Rand der Torte herunterlaufen lassen. Mit der restlichen Schokolade den Deckel der Torte überziehen und am besten mit einer Winkelpalette verstreichen.

Die Blumen vorsichtig mit kaltem Wasser abbrausen, die Blütenstiele mit lebensmittelechtem Wachs überziehen und 15 Minuten antrocknen lassen. Kurz vor dem Anschneiden können die Blumen und Macarons nach Belieben auf der Torte drapiert werden. Blattgold feinsäuberlich und dezent am Rand der Torte auftragen.

himbeer-praliné-torte-053
himbeer-praliné-torte-042
himbeer-praliné-torte-034
himbeer-praliné-torte-056
himbeer-praliné-torte-037
himbeer-praliné-torte-064

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Lisa

    Liebe Evelin,
    Die sieht wieder mega toll aus. Meinst du man kann alles was Haselnuss ist auch gegen Mandel austauschen? (doofe Allergie 😔).
    Liebe Grüße Lisa

  2. Renate Mitterhummer

    Ich folge dir weil ich deine Kreationen liebe. Gewinnen möchte ich weil mir so was schönes noch fehlt für meine kuchen und torten

  3. Linda

    Ich bin zufällig auf dein Profil gestoßen und habe mich direkt verliebt 😍 backen ist meine Leidenschaft und ich freue mich immer neue Accounts zu entdecken, bei denen ich mich inspirieren lassen kann 🙌 danke für das tolle Gewinnspiel! Ich würde mich so dolle über die Platte freuen und sie direkt mit der Lieblings-Torte meines Freundes verzieren, nämlich einer Himbeer-Mascarpone-Torte oder dein Rezept für die Himbeer-Pralinè-Torte ausprobieren🥰 die sieht wahnsinnig toll aus!

  4. Jolina Lauber

    Liebe Evelin, du bist so unfassbar talentiert und ich wüsste gar nicht was ich ohne deine super leckeren Rezepte machen würde! 🥰 Ich backe super gerne deine Rezepte nach, weil sie immer unfassbar lecker sind und vorallem auch immer gelingen! Meine Familie und Freunde sind ebenfalls immer sehr begeistert ☺️ Behalt dir das auf jeden Fall bei! Ich kann es kaum abwarten die Himbeer-Praliné Torte nachzubacken! Glaube da setze ich mich nächstes Wochenende mal dran 🙊 Die 1000 Abonnenten hast du dir auf jeden Fall verdient! Viele Grüße, Jolina von @jollyscakes 🌸

  5. Gudrun

    Voller Freude öffne ich jede Mail von dir
    Als erstes sticht mir das immer ansprechende Foto ins Auge, darüber dein so schön zartes Logo.
    Und dann geht’s los.. mir läuft das Wasser im Mund zusammen, Fotos von Glasuren,naked cakes, köstlichr Füllungen,und die Deko, wahre Kunst
    Die Rezepte mit Zutaten die man(fast immer) ohne weiteres im Laden bekommt.Die Zubereitung nichts für totale Anfänger,aber Konditor muss man dafür nicht sein.
    Ich habe schon mit einigen deiner Rezepte meinen Lieben bewundernde Blicke geerntet ,und noch schöner …ganz viele Mmmhhhh 🙂
    Danke dass du mir immer wieder aufs neue Lust und Freude am backen bereitest

    1. Amanda

      Liebe Evelin,
      Ich folge dir, seit ich dich bei das große Backen entdeckt habe und ich war sofort begeistert von deinen Torten! Durch dich habe ich auch meine Leidenschaft für das Backen entdeckt. Auf der Tortenplatte würde ich auf jeden Fall die Himbeer-Pistazien-Torte servieren, die habe ich schon soooo oft gemacht und immer waren alle total begeistert von ihrem Geschmack!
      Liebe Grüße

  6. Fine

    Ich folge dir, weil deine Torten ein Augenschmaus sind und es macht mir unheimlich viel Spaß deine Torten nachzubacken. Man hat jedes Mal ein kleines Erfolgserlebnis, wenn die Torte annähernd so aussieht wie deine und jedem schmeckt. 🥰
    Am liebsten würde ich die Haselnuss-Praliné-Torte
    mal ausprobieren zu Ostern 😍

  7. Sarah Juen

    Ich folge dir schon seit dem du bei das große Backen warst und liebe deine Torten.
    Ich würde das Cookie dough Rezept nachmachen und es auf der Tortenplatte schön anrichten🥰❤️

    Viel Erfolg weiterhin 🎉🥳

  8. Kristin

    Liebe Evelin,
    durch deine Teilnahme bei „Das große Backen“ bin ich auf deinen zuckersüßen Blog aufmerksam geworden. Am liebsten würde ich jede Woche einen deiner Kuchen nachbacken, weil einfach jedes deiner Rezepte so unglaublich einzigartig, individuell und lecker ist! Außerdem bist du total sympathisch und du richtest deine Kuchen so liebevoll an, dass man deinen Blog einfach lieben muss!
    Als nächstes steht deine Himbeer Vanille Torte auf meinem Back-Programm❤🍰
    Danke für deine Inspirationen💗

  9. Lena Heimler

    Liebe Evelin,
    deine Tortenkreationen sind einfach der Wahnsinn. Ich hole mir unheimlich gerne Inspirationen in deinem Blog, am besten finde ich, dass alle deine Cremes und Böden immer funktionieren und mir die Zutaten auch immer bekannt sind. Ich finde deine Tortenkonzepte einfach rundum stimmig. Ich weiß noch nicht welche Torte als erstes Platz auf dieser Platte nehmen dürfte, aber auf jeden Fall die erste, die ich backen werde.
    Danke für deine tollen Rezepte und deine Bemühungen 🙂

  10. Michelle

    Danke für das wunderschöne Rezept und all die tollen Sachen die du hier postest. Ich würde auf dieser Platte die Buttercremetorte von meiner Mom platzieren weil ich diese Torte so sehr liebe.

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡