Lieblingsfrühstück! – Zimtschnecken

zimtschnecken-034

Graue und verregnete Sonntage sind für luftige Zimtschnecken, frisch aus dem Ofen, gedacht! Wenn der wohltuende Duft von frisch gebackenen Zimtschnecken in der Nase kitzelt, dann hüpfen sogar Langschläfer aus dem Bett.

zimtschnecken-003

Denkt ihr bei dem Gewürz “Zimt” auch immer wieder an gemütlichen Stunden? Sobald es draußen ein wenig abkühlt, wird das Gewürz in meiner Küche immer wieder großzügig dosiert. Mal gibt es ein Frühstücks-Porridge mit einer Prise Zimt, Milchreis mit Zucker & Zimt und im Dezember hat das Gewürz Hochsaison in meiner Backstube!

zimtschnecken-007

Wenn der Sonntagmorgen wieder grau, trüb und kalt ist, dann verarbeite ich das süßlich-liebliche Gewürz am liebsten in Form von Zimtschnecken!

zimtschnecken-004

Ohne zu übertreiben: Das sind die leeeeeckeresten Zimtschnecken überhaupt! Das noch heiße Gebäck wird direkt nach dem Backen mit einem Frischkäse-Topping bestrichen. Dadurch werden die Zimtschnecken besonders luftig und saftig!

zimtschnecken-008

Wer das zimtige Sonntagssüß ebenfalls nachbacken möchte sollte folgende goldene Regeln einhalten, damit nichts schief geht:

Die Milch darf beim Hefeteig auf keinen Fall zu heiß sein, sonst sterben Hefezellen ab und die Zimtschnecken werden trocken.

Halte bei der Herstellung des Hefeteigs die Gehzeiten ein! Lass den Hefeteig zugedeckt an einem ruhigen und warmen Ort gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. 

Wenn fluffiger Hefeteig auf eine süßlich-liebliche Zimtfüllung trifft, dann kennt Genuss keine Grenzen mehr! Hier gibt es das Rezept für Euch. Ich diesem Sinne wünsche ich Euch einen wundervollen Sonntag und viel Freude beim Nachbacken.

zimtschnecken-009

Zutatenliste

Zutaten Hefeteig:

450 g Mehl 

75 g gemahlene Haselnüsse

17 g frische Hefe

75 g Wasser

55 g Zucker 

½ TL Salz

150 g Milch

1 Ei 

55 g Öl

1 TL Zimt

Zutaten Zimt-Füllung

80 g weiche Butter

125 g brauner Zucker

3 TL Zimt 

Zutaten Frosting: 

45 g weiche Butter

90 g Doppelrahmfrischkäse

75 g gesiebter Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt

Mein Rezept

Backzeit: 20-25 Minuten

Temperatur: 180°C  (Umluft)

Backform: Springform 28 cm Durchmesser

Zubereitung Hefeteig:

Wasser, Hefe und Zucker in einen Topf geben und auf 37 Grad erwärmen. Anschließend lauwarme Milch und die Hälfte des Mehls dazugeben und solange rühren bis sich alle Zutaten gebunden haben, 5 Minuten ruhen lassen.  Danach Salz, das restliche Mehl, gemahlene Haselnüsse, ein Ei, Zimt und das Öl dazugeben und den Teig etwa fünf Minuten gut durchkneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Öl bepinselte Schüssel legen. Mit einem Handtuch abgedeckt den Hefeteig etwa eine Stunde gehen lassen.

Zubereitung Zimt-Füllung:

Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen. Zucker und Zimt hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.

Zubereitung Frosting:

Frischkäse, Butter und Vanilleextrakt in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze leicht erwärmen. Puderzucker ebenfalls in den Topf sieben und alles mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.

Fertigstellung:

Nachdem sich das Volumen des Hefeteigs verdoppelt hat, den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa  6 mm dicken Rechteck (30cm x 40cm) ausrollen. Danach die Teigplatte mit der Füllung bestreichen und die Teigplatte von der schmalen Seite her aufrollen. Die Rolle anschließend mit einem scharfen Messe oder einem Bindfaden in 12 gleichmäßige Schnecken “schneiden”. Durch den Bindfaden-Trick tritt die Füllung nicht aus und die Zimtschnecken behalten ihre schöne runde Form. Dafür den Faden unter die Teigrolle schieben und nun die beiden Fadenenden nach oben hin zusammenziehen, sodass man eine perfekt geformte Zimtschnecke erhält. Die Zimtschnecken in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit etwas Abstand nebeneinander setzen und das ganze abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. 

Anschließend die Zimtschnecken etwa 20-25 Minuten lang goldbraun backen. Die fertig gebackenen Zimtschnecken aus dem Ofen nehmen und großzügig mit dem Topping bestreichen. Frisch aus dem Ofen und warm schmecken die Zimtschnecken am Besten!

zimtschnecken-010
zimtschnecken-012
zimtschnecken-013
zimtschnecken-016
zimtschnecken-017
zimtschnecken-028
zimtschnecken-027
zimtschnecken-023
zimtschnecken-031
zimtschnecken-030

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Tanja

    Überlebt der Teig nach der Vorbereitung eine Nacht im Kühlschrank? Dann könne man morgens die Zimtschnecken nur noch in den Ofen schieben…

    1. Evelin

      Liebe Tanja,
      du kannst den Hefeteig auch gerne am Vorabend zubereiten und im Kühlschrank aufgehen lassen.
      Durch die lange Gehzeit benötigst du allerdings dann nur die Hälfte der angegebenen Menge Hefe. 🙂
      Viele liebe Grüße
      Evelin

      1. Tanja

        Prima, danke ☺️

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡