Mit Liebe gebacken! – Erdbeer-Käsekuchen

erdbeer-käsekuchen-017

Käsekuchen trifft auf Erdbeeren – na wenn das nicht die Liebesgeschichte schlechthin ist. Der deutsche Käsekuchen-Klassiker zeigt sich heute in einem neuen Gewand. Anstelle von einem selbstgemachten Mürbeteig, trägt dieser Kuchen einen Mantel aus Vollkornbutterkeksen, Butter, Zucker und Salz.

erdbeer-käsekuchen-011

Zugegeben, als ich meiner Familie diesen Erdbeerkuchen serviert habe, waren zunächst alle skeptisch, da Mamas Käsekuchen einfach nicht zu übertreffen ist. Was für mich sonst immer unmöglich schien, war nun gebrochen.

erdbeer-käsekuchen-006

Papa, der grundsätzlich nur von Mamas Käsekuchen angetan ist, sagte nach dem ersten Bissen mit einem zufriedenen Seufzer: “Das ist mit Abstand der beste Kuchen!” Bitte was? Habe ich da gerade richtig gehört?

erdbeer-käsekuchen-003

Davon musste ich mich jetzt selbst überzeugen, also schnappte ich mir eine Kuchengabel und ließ diese durch ein Stück Erdbeer-Käsekuchen gleiten. Wenn ich es in einem Wort beschreiben darf: mhhhhhm! Der Boden aus Vollkornbutterkeksen, die Käsemasse und die frischen Erdbeeren ergänzen einander perfekt. Ich weiß, dass bereits viele von Euch den Käsekuchen mit Himbeerspiegel nachgebacken haben. Sofern Ihr Käsekuchen-Liebhaber seid, probiert doch auch gerne mal dieses Rezept aus und hinterlasst mir in den Kommentaren Euer Feedback. Ich freue mich auch immer wieder, wenn ihr mich auf Instagram (@mitliebezurtorte) markiert. Dann verpasse ich nichts und kann auch Euer Backwerk bewundern. Soooo nun wünsche ich Euch einen wundervollen und sonnigen Sonntag. Endlich zeigt sich der Mai von der sonnigen Seite. Mit einem Stück Kuchen und einem Cappuccino genieße ich den Tag auf der Terrasse.

erdbeer-käsekuchen-007

Zutatenliste

Zutaten Boden:

150 g Butter

400 g Vollkornbutterkekse

35 g Zucker

1 Prise Salz

Zutaten Käsemasse:

500 g Quark (20 %Fett), zimmerwarm 

200 g Schmand, zimmerwarm

150 g Zucker 

2 Pck Vanillezucker 

1 Vanilleschote

1 Pck Vanillepuddingpulver 

3 Eigelb, zimmerwarm

250 ml Milch, zimmerwarm

150 ml Öl 

Topping: 

650 g Erdbeeren 

250 ml Wasser 

2 EL Zucker

1 Pck Tortenguss

Mein Rezept

Backzeit: 70 Minuten

Temperatur: 160°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform:  1 x Springform 26 cm Durchmesser

Zubereitung Boden:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine runde Backform mit dem Durchmesser von 26 cm mit Backpapier auskleiden. Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zum Schmelzen bringen. Vollkornbutterkekse in einen Mixer geben, fein zerkleinern und anschließend zusammen mit der geschmolzenen Butter, Zucker und Salz vermengen. Die Mischung in die vorbereitete Springform geben, gleichmäßig verteilen, den Keksboden am Boden und Rand fest andrücken und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 15 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Danach die Backofentemperatur auf 160°C (Ober-/Unterhitze) herunterschalten.

Zubereitung Käsemasse:

Quark, Schmand, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messer herauskratzen und ebenfalls hinzugeben. Nun alle Zutaten mit einem Schneebesen cremig rühren. Vanillepuddingpulver hinzugeben und ebenfalls unterrühren. Eigelb in die Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen unter die Käsemasse rühren. Im letzten Schritt Öl und Milch hinzugeben und alles zu einer glatten Masse vermengen. Die Käsemasse auf den Keksboden geben. Anschließend den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 160°C Ober-/Unterhitze etwa 70 Minuten backen. Den Käsekuchen bei leicht geöffneter Backofentür noch 1 Stunde im Ofen abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen, bei Zimmertemperatur vollständig auskühlen lassen und danach mindestens 6 Stunden oder besser über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zubereitung Topping:

Erdbeeren waschen, trocken tupfen, den Strunk entfernen und halbieren. Die halbierten Erdbeeren gleichmäßig auf dem Käsekuchen auslegen. 100 ml Wasser und Zucker in einen Topf geben und mit Tortenguss glattrühren.  Anschließend die restliche Flüssigkeit zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen, bis der Guss eindickt und klar ist. Den noch heißen Guss mit einem Esslöffel von der Mitte aus auf den Früchten verteilen. Den Kuchen etwa 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

erdbeer-käsekuchen-040
erdbeer-käsekuchen-031
erdbeer-käsekuchen-043
erdbeer-käsekuchen-033
erdbeer-käsekuchen-039
erdbeer-käsekuchen-045
erdbeer-käsekuchen-015

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡