Ein Rendezvous mit Schoko und Beeren! – Schoko-Beeren-Torte mit karamellisierten Pekannüssen

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-034

Die Jahreszeit bringt Beeren in Hülle und Fülle mit. Die tiefroten Saisonlieblinge lassen sich vielfältig verarbeiten. Während ich als Kind die prallen Früchte am liebsten direkt vom Strauch gegessen habe, finden sie in heutiger Zeit immer wieder ihren Platz zwischen köstlichen Biskuitschichten, betten sich auf einen zartknusprigen Mürbeteig oder setzen einen süß-säuerlichen Akzent in Käsekuchen. Die Liste an Beerenrezepten auf meinem Backblog ist lang: Beeren-Mascarpone-Torte, Schoko-Waldbeer-Torte, Mandel-Beeren-Tarte, Käsekuchen mit Himbeerspiegel

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-027

Heute gesellt sich ein weiteres Beerenrezept dazu! Hier verbinden sich saftiger Schoko-Biskuit, eine zarte Vanille-Buttercreme und frischen Beeren zu einer genussreichen Liaison. Als wäre das nicht schon eine Traumkombi schlechthin, sorgt eine Handvoll karamellisierte Pekannüsse für ein angenehm zart-knuspriges Knistern im Mund. Mhhhhm willkommen im Tortenhimmel!

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-014

Ihr fragt Euch sicherlich, welches Rezept denn jetzt mein absoluter Favorit ist! Zugegeben: Es ist jeden Sonntag ein anderes! Ich liebe die Abwechslung und freue mich Woche für Woche, ein neues Naschwerk auf der Kaffeetafel zu platzieren.

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-007

Der Biskuit wird durch das Tränken mit frisch aufgebrühtem Kaffee besonders saftig. Die Vanille-Buttercreme zerschmilzt förmlich auf der Zunge. Anders als man vielleicht erwarten mag, ist sie überhaupt nicht zu schwer oder zu üppig für die heißen Sommertage, denn die Butter wird nur dezent in den selbstgemachten Vanillepudding eingerührt.

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-022

Durch die Zugabe von aromatischen Beeren schlagen die Herzen aller Beerenliebhaber höher und die karamellisierten Pekannüsse (ich warne Euch schon einmal vor) sorgen gerne mal für Streit am Tortenbuffet, da jeder das Stück mit den meisten Nüsschen für sich gewinnen möchte.

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-017

Ein leckeres Stückchen Schoko-Beeren-Torte + herrlich duftender Kaffee + Lieblingsmenschen = Pure Glückseligkeit!

Na verspürt ihr jetzt auch eine tiefes Verlangen nach dieser süßen Nascherei und habt Lust auf ein Rendezvous mit feinen Schoko-Biskuit-Schichten, Vanille-Buttercreme, frischen Beeren & Pekannüssen? Dann schnappt Euch schnell das Rezept. Falls ihr die Torte nachbackt, dann markiert mich auch gerne auf Instagram (@mitliebezurtorte), damit ich Eure tollen Backwerke nicht verpasse und bewundern kann. Habt einen schönen & erholsamen Sonntag und lasst es Euch gutgehen!

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-013

Zutatenliste

Zutaten Schoko-Biskuit:

4 Eier (zimmerwarm)

190 g Zucker

1 Prise Salz

190 ml Öl

190 ml Milch

250 g Mehl

40 g Backkakao

15 g Backpulver

40 ml Kaffee, kalt (zum Tränken)

Zutaten Vanille-Buttercreme:

400 ml Milch

1 Vanilleschote

100 g Zucker

1 Prise Salz

35 g Stärke

2 Eigelbe

200 g Butter (zimmerwarm)

Zutaten Fruchtfüllung:

100 g Himbeeren

100 g Blaubeeren

karamellisierte Pekannüsse: 

50 g Pekannüsse

25 g Zucker

1 EL Wasser

Dekoration: 

200 g Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren)

Mein Rezept

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 175°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform:  3 x Springform 18 cm Durchmesser

Zubereitung Schoko-Biskuit:

Den Backofen auf 175°C vorheizen und drei runde Backformen mit dem Durchmesser von 18 cm mit Backpapier auskleiden. Anschließend Eier, Zucker, und Salz bei mittlerer Stufe etwa 10 Minuten hell-schaumig aufschlagen. Zunächst das Öl und anschließend die Milch nach und nach unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Danach Mehl, Backkakao, und Backpulver mischen, auf die Ei-Zucker-Öl-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Springformen streichen und 30-35 Minuten im Ofen backen.

Zubereitung Vanille-Buttercreme:

350 ml Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem Messer herauskratzen und zur Milch geben. Vanillemilch kurz aufkochen lassen. In einer separaten Schüssel 50 ml Milch, Zucker, Salz, Stärke und Eigelb mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Anschließend die heiße Vanillemilch nach und nach zur Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Dabei immer weiterrühren, damit das Eigelb nicht gerinnt! Nun alles zurück in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Sobald der Vanillepudding eindickt, den Topf vom Herd ziehen, die Vanilleschote entfernen und die heiße Puddingmasse direkt mit Frischhaltefolie abdecken. Den Pudding bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die zimmerwarme Butter in eine Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine 5-10 Minuten weiß-cremig aufschlagen. Anschließend den abgekühlten Pudding esslöffelweise in die Butter einrühren. Bei diesem Schritt ist es wirklich wichtig, dass man darauf achtet, dass Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, damit die Creme nicht gerinnt!

Zubereitung karamellisierte Pekannüsse:

Zucker und Wasser bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Sobald der Zucker sich leicht auflöst, die Pekannüsse hinzugeben und in den Zucker einrühren. Nun die Nüsse bei mittlerer Hitze karamellisieren, anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller verteilen und gut auskühlen lassen. Sobald die Nüsse abgekühlt sind in grobe Stücke hacken.

Fertigstellung:

Beeren waschen und trocken tupfen. Einen Tortenring mit dem Durchmesser von 18 cm mit Tortenrandfolie auskleiden, den ersten Schoko-Biskuitboden hineinlegen und großzügig mit Kaffee tränken. Ein Drittel der Vanille-Buttercreme gleichmäßig darauf verstreichen. Die Hälfte der Beeren und Pekannüsse in die Buttercreme setzen, die 2. Bodenschicht darauf geben und die Schichtung wiederholen – Kaffeetränke, Vanille-Buttercreme, Beeren, karamellisierte Pekannüsse. Den Deckel oben auflegen und die restliche Vanillecreme feinsäuberlich mit einer Winkelpalette auf dem Tortendeckel verstreichen und die Torte anschließend für 4 Stunden oder über Nacht kühl stellen.

Dekoration:

Sobald die Torte gut durchgekühlt ist, den Tortenring entfernen und die Tortenrandfolie vom Rand lösen. . Nach Belieben können nun noch einige frische Beeren auf die Torte gesetzt werden.

schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-039
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-044
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-035
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-050
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-052
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-024
schoko-beeren-torte-mit-karamellisierten-pekannüssen-054

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡