Süßer Sommerabschied – Mohn-Maracuja-Torte

mohn-maracuja-torte-010

Während die ersten Kürbisse ihren Platz in sämtlichen Supermärkten finden, scheint die Sonne mit über 25 Grad über den schönen Hunsrück. An Kürbissuppe essen ist bei diesem sommerlichen Temperaturen absolut nicht zu denken.

mohn-maracuja-torte-029

Bevor wir am 22. September ganz offiziell den Herbst einläuten, mit den Füßen goldenes Laub aufwirbeln, uns den Wind um die Nase wehen lassen, reife Äpfel pflücken und am Abend eine Feuerschale anzünden, wird es auf dem Kuchenbuffet nochmal schön sommerlich.

mohn-maracuja-torte-005

Mit einem Törtchen aus feinem Mohn-Biskuit, einer erfrischenden Maracuja-Fruchteinlage, Zitronen-Frischkäse-Creme und zartschmelzendem Maracuja-Karamell nehmen wir Abschied von der herrlichen Sommersaison.

mohn-maracuja-torte-016

Wollt ihr den Sommer ebenfalls in süßer Form verabschieden? Dann würde sich meine Schokomousse-Tarte mit Maracuja-Karamell, mein Schoko-Maracuja-Cheesecake oder die Mango-Maracuja-Torte ebenfalls hervorragend dafür anbieten.

mohn-maracuja-torte-001

Derzeit arbeite ich an meiner Backliste für die kommende Herbstsaison. Falls ihr Wünsche habt, dann schreibt es mir gerne in die Kommentare. Ich kann nur so viel verraten, dass ihr euch auf tolle Rezepte mit Äpfeln, Feigen und Kürbis freuen dürft.

mohn-maracuja-torte-018

Zutatenliste

Zutaten Mohn-Biskuit:

200 g Butter (weich)

1 Prise Salz

200 g Zucker

4 Eier, zimmerwarm

200 g Mehl 

70 g Mohn

8 g Backpulver

Zutaten Vanille-Sirup:

(zum Tränken der Böden)

45  ml Wasser

45  g Zucker

1 TL Vanilleextrakt

Zutaten Maracuja-Fruchteinlage:

375 ml Mango-Maracuja – Smoothie

1 halbe frische Mango 

1 Maracuja

30 g Speisestärke

Zutaten Zitronen-Frischkäse-Creme:

150 g Frischkäse 

50 g Mascarpone

200 g Crème fraîche

2-3 EL Puderzucker

Abrieb 1 Bio Zitrone

2 EL Zitronensaft

2 TL San Apart

Zutaten Maracuja-Karamell:

55 g Zucker

35 g Sahne

30 g Maracuja-Fruchtmark 

1 Maracuja

50 g Butter

½  TL Vitamin C 

Dekoration:

6 Himbeeren 

1 EL Kokosraspeln

Mein Rezept

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 175°C  (Ober -/ Unterhitze)

Backform:  2 x Springformen 20cm Durchmesser

Zubereitung Mohn-Biskuit:

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, zwei runde Backformen mit dem Durchmesser von 20 cm mit Backpapier auskleiden.

Anschließend zimmerwarme Butter, Zucker und Salz  in eine Rührschüssel geben und mit einer Küchenmaschine blass luftig aufschlagen. In einer separaten Schüssel die zimmerwarmen Eier mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe kurz aufschlagen bis sie schaumig sind. Die Eier nach und nach auf mittlerer Stufe zu dem Zucker-Butter-Gemisch geben. Im nächsten Schritt Mehl mit Backpulver in eine separate Schüssel sieben, zusammen mit dem Mohn unter die Teigmasse geben und nochmal alles auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig aufschlagen. Den fertigen Teig gleichmäßig auf die zwei Backformen aufteilen und 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 

Die fertig gebackenen Biskuitböden aus dem Ofen nehmen und großzügig mit dem Vanillesirup (Anleitung siehe nächsten Punkt) tränken. Anschließend die Böden gut auskühlen lassen.

Zubereitung Vanille-Sirup

Während die Biskuitböden im Ofen backen, kann der Vanillesirup hergestellt werden. Dafür Zucker und Wasser in einen Topf geben, gut umrühren und zum Kochen bringen. Zum Schluss Vanilleextrakt einrühren.

Zubereitung Maracuja-Fruchteinlage:

Die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtmark mit den Kernen herauskratzen. Etwa 75 ml des Mango-Maracuja-Smoothies mit der Speisestärke glatt rühren. 

Die restlichen 300 ml Mango-Maracuja-Smoothie mit dem Passionsfruchtmark  in einem Topf zum Kochen bringen. Nun das Speisestärke-Gemisch unterrühren, bis eine puddingähnliche Konsistenz entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und die gewürfelten Mangostückchen zum Schluss in den Topf geben und mit einem Spatel langsam unterheben. Die Fruchteinlage vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung Zitronen-Frischkäse-Creme:

Frischkäse, Crème fraîche, Mascarpone, Vanilleextrakt, den Saft einer Bio Zitrone und San Apart in eine Rührschüssel geben. Puderzucker ebenfalls in die Schüssel sieben und mit der Küchenmaschine alle Zutaten auf mittlerer Stufe aufschlagen. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel mit französischer Sterntülle (Durchmesser 1 cm) geben und nochmal kühl stellen.

Zubereitung Maracuja-Karamell:

Sahne, Maracuja-Fruchtmark und die Maracuja in einem Topf auf niedriger Stufe erwärmen, nicht kochen. In einem separaten Topf den Zucker bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Sobald der Zucker goldbraun ist, die Hitze reduzieren, Butter hinzufügen und umrühren bis sie geschmolzen ist. Die Maracuja-Sahne anschließend nach und nach unterrühren bis eine glatte Masse entsteht. Zum Schluss Vitamin C einrühren. Das Maracuja-Karamell bei Zimmertemperatur leicht abkühlen lassen. Im nächsten Schritt noch lauwarm verarbeiten.

Fertigstellung:

Die ausgekühlten Böden jeweils einmal in der Mitte durchschneiden, sodass man jeweils 4 gleichdicke Bodenschichten erhält. Nun die erste Bodenschicht in einen Tortenring mit entsprechendem Durchmesser legen. Am äußeren Rand entlang die Zitronen-Frischkäse-Creme mithilfe einer französischen Sterntülle hübsch nebeneinander aufspritzen und das Innere der Torte wird mit der Hälfte der Maracuja-Fruchteinlage gefüllt. Den zweiten Boden oben auflegen und den Schichtvorgang wiederholen – Zitronen-Frischkäse-Creme am äußeren Rand der Torte aufdressieren und den Rest der Maracuja-Fruchteinlage im Inneren mithilfe einer Winkelpalette glatt verstreichen. Den 3. Boden oben auflegen. Erneut am äußeren Rand entlang die Creme in Form von Tupfen hübsch nebeneinander aufspritzen. Mit dem noch lauwarmen Maracuja-Karamell den Tortendeckel überziehen. Den übrig gebliebenen Boden kann man hervorragend einfrieren oder einfach pur verspeisen.

Dekoration:

Die Himbeeren dekorativ auf die Torte setzen und die Kokosraspeln am Rand der Torte verteilen.

mohn-maracuja-torte-033
mohn-maracuja-torte-037
mohn-maracuja-torte-043
mohn-maracuja-torte-040
mohn-maracuja-torte-034
mohn-maracuja-torte-035
mohn-maracuja-torte-019

♡ Viel Spaß beim Nachbacken ♡

 

Alles Liebe

Evelin

Hat dir das Rezept gefallen? Dann kannst du es gerne teilen!

Ungestillte Backlust ? Hier gibt es mehr…

♡ Vielen Dank für deinen Besuch. Ich freue mich auf deine Meinung und weitere Anregungen. Hinterlasse mir gerne dein Kommentar. ♡

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Silke

    Hallo Evelin,
    ein tolles Rezept!
    Eine Frage habe ich, ist der Mohn gemahlen bzw. gequetscht oder im Ganzen?
    Viele Grüße
    Silke

    1. Evelin

      Liebe Silke,

      vielen lieben Dank für deinen freundlichen Kommentar.
      Die Mohnsamen, die ich für den Biskuit verwendet habe, verwende ich im Ganzen. 🙂
      Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken und wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag.
      Viele liebe Grüße

      Evelin

Schreibe einen Kommentar

WAS SUCHST DU?

Ob ein klassischer Apfelkuchen nach Omas Rezept, eine aufwendig verzierte Torte oder ein zimtiges Hefegebäck, welches das ganze Backstübchen mit einem herrlichen Duft erfüllt – 

an diesen süßen Momenten des Lebens möchte ich Euch teilhaben lassen. Jeden Sonntag um 13 Uhr gibt es einen neuen Blogpost von mir!

WUSSTEST DU SCHON, DASS

♡ … Backen viel mehr als nur bloßes Zusammenrühren von Zucker, Zimt und Mehl ist?

♡ … es beim Backen darauf ankommt sich Zeit zu nehmen z.B. für präzises Abwiegen von Zutaten, für die genaue Beachtung von Gehzeiten und eine großzügige Prise Liebe in keinem Fall fehlen darf!

für mich das Backen einfach die schönste Nebensache der Welt ist, weil tolle Erinnerungen aus den Kindheitstagen geweckt werden und weil man all seine Liebsten um sich herum hat, sobald es im ganzen Hause nach Kuchen duftet.

Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit sehr dankbar. Solltet ihr Fragen haben oder Euch etwas unklar sein, meldet Euch bitte bei mir per Mail oder schreibt mir direkt in den Blog-Kommentaren.

♡ Vielen Dank ♡